Wieviel Kosten für eine Bestattung auf Sie zu kommen, können wir Ihnen nicht pauschal beantworten. In einem gemeinsamen Beratungsgespräch werden wir Ihre Wünsche über die Art und den Umfang der Trauerfeier und der Beisetzung besprechen und anschließend die Kosten beziffern können.

Die Kosten setzen sich aus verschiedenen Positionen von Eigenleistungen, Fremdleistungen sowie Gebühren für Ämter zusammen. Erst, wenn der Umfang der Leistungen aus allen Bereichen feststeht, können wir eine genaue Endsumme bestimmen.

Grundsätzlich umfasst eine Rechnung drei Bereiche:

  • Lieferungen und Leistungen des Bestatters
    Dazu gehören zum Beispiel der Sarg oder die Urne, Kosten für die Überführung des Verstorbenen sowie die Erledigung aller Formalitäten.
  • Fremdleistungen
    Kosten für Fremdleistungen fallen beispielsweise bei den Traueranzeigen und Danksagungen für die Zeitungsverlage an. Auch die Trauerfloristik für Sargschmuck, Dekorationen, Streublumen gelten als Fremdleistungen.
  • Amtliche Gebühren
    Hierzu zählt das Ausstellen der Sterbeurkunden.

Erst, wenn aus allen drei Gebieten alle Lieferungen und Leistungen feststehen, lässt sich eine genaue Endsumme bestimmen. Selbstverständlich stehen wir Ihnen für eine detaillierte und auf Sie abgestimmte Situation beratend zur Seite.

Ein guter Weg, um die Unkosten der eigenen Bestattung bereits zu Lebzeiten abzumildern, ist die Bestattungsvorsorge. Eine Bestattungsvorsorge schützt die Angehörigen vor Unsicherheit und finanzieller Belastung.